uploads/tx_axpageimage/gasthaus.jpg uploads/tx_axpageimage/gaststube.jpg uploads/tx_axpageimage/innen.jpg uploads/tx_axpageimage/schank.jpg
#
Herlich Willkommen - Mesnersöde

Wirtshaus mit Tradition seit über 130 Jahren

1879 kauften Felix Streif, Bauernsohn vom Wastlbauer in Murau, und Theresia (geb. Hofinger vom Doblergut in Antiesen) die „Mesnersölde“ (= kleines Sacherl) und bauten das Haus als Gasthof neu auf.

 

Von 1897 bis 1960 wurde das Nebenzimmer als Geschäftslokal des Vorschusskassenvereins benützt.

 

Am 1. August 1978 wurde das Gasthaus von Josef und Hilda Hatzmann gekauft. Am 1. Jänner 1982 fand die offizielle Übernahme durch Manfred und Anna Hatzmann statt. Bis 1996 wurde das Gasthaus als „Gasthaus zur Linde“ geführt.

 

1997 wurden zwei Drittel des Gebäudes abgerissen und neu erbaut. Nachdem die namensgebende Linde hinter dem Haus der Baustelle zum Opfer fiel, waren die Wirtsleute auf der Suche nach einem neuen Namen und wurden im Grundbuch fündig.

 

Seit der Wiedereröffnung im Herbst 1997 wird im „Wirtshaus Mesnersölde“ viel Wert auf frisch und herzhaft gekochte Schmankerln sowie auf gepflegte Gastlichkeit gelegt.


Öffnungszeiten

 

Montag,

11:30 - 13:30

 

Mittwoch, Donnerstag und Freitag

11:30 – 13:30 und von 17:00 – 24:00 Uhr

 

Mittag gibt es täglich ein Mittagsmenü und auf Vorbestellung auch zum Mitnehmen

 

Samstag ab 17:00

Sonntag  10:00 - 14:00 und von 17:00 - 21:00

 

Dienstag Ruhetag

Tel.:      +43 7751 8289

Fax.:     +43 7751 8289 - 19

Mail.:    wirtshausmesnersölde utzenaichmesnersoeldemesnersölde utzenaichat


spacer